News

Bienen – ein Geschenk des Himmels!

Bienen gehören schon seit vielen Jahrtausenden zu unserer Natur. Im Frühling schwärmen sie aus und bestäuben unsere Pflanzen wie kein anderes Insekt. Diese Bestäubung ist unbedingt notwendig, damit unsere Bäume etc. Früchte tragen. Jahrtausende lang funktionierte dieser Vorgang von ganz alleine. Niemand machte sich Gedanken drüber was passieren würde, wenn das nicht mehr so wäre. (ausser Einstein – der meinte, dass wir ohne Bienen nur noch 4 Jahre zu leben hätten!)
Umso schlimmer ist es, dass in den letzten Jahren festgestellt wurde, dass ein Grossteil unserer Bienen krank oder bereits tot ist. Natürlich fühlt sich kaum jemand dafür verantwortlich. Vor allem nicht die grossen Pestizidvertreiber, die Bauern dazu nötigen, ihre gesamte Ernte mit diesen Giften einzuspritzen. Die Bienen verkümmern dabei jämmerlich und werden immer anfälliger für Bienenmilben und Krankheiten. Nebenbei erwähnt reagieren die Bienen auch sehr empfindlich auf Hochfrequenzstrahlung (Natelantennen). Diese bringt ihre Koordination durcheinander und führt dazu, dass sie verwirrt rumschwirren ohne dabei genügen Blütenstaub zu sammeln.

Es ist sogar schon so weit, das zum Beispiel in China gar keine Bienen mehr leben. Die wurden so nebenbei mit Gift bestreut, als der Staat die Vögel töten liess, um nicht zu viel Ernte zu verlieren. Jetzt müssen dort alle Apfelbäume etc. von Menschenhand einzeln bestäubt werden. Unglaublich – aber wahr. Auch in Amerka sieht es nicht viel besser aus. Um die grossen Plantagen zu bestäuben, werden hunderte von Bienenvölkern mit Lastwagen für mehrere Wochen geholt. Man kann davon ausgehen, dass es schönere Lebensräume für Bienen gibt – als alle paar Tage via Lastwagen als Arbeitstier von einem Ort zum anderen gebracht zu werden. Abgesehen von der einfälltigen Ernährung auf grossen Mandelbaumplantagen. Da die Felder trotzdem mit Pestiziden vergiftet werden, sterben dabei unzählige. Die Verantwortlichen meinen nur: The show must go on!“

Was können wir selbst tun?

Hier gibt es eine praktische Lösung, die so manchen Garten zum Leben erweckt. Es gibt die Möglichkeit ein Wildbienenhaus zu kaufen (CHF 120.- bis CHF 175.-) und somit einen wirkungsvollen Beitrag zur Erhaltung der Bienen zu starten. Jede Biene zählt!

http://wildbieneundpartner.ch

Viel Freude und Erfolg!